We have joy we have fun

5 Tage Kurzurlaub in Barcelona. Runterkommen. Sonne genießen. Mit einem guten Freund Zeit verbringen. Was will man mehr?

Eigentlich wollte ich surfen gehen. Durch Zufall habe ich dann im Gespräch mit meinem guten Freund Sandro herausgefunden, dass er den gleichen Plan hatte. Kurz besprochen und Entschluss gefasst: machen wir zusammen. Am Ende kommt dann doch alles anders: Flüge ungünstig, Wasser zu kalt, Unterkunft ausgebucht oder zu teuer. Nun sind wir in Barcelona.

Die Zeit verbringen wir mit Strand, Tapas essen, durch die Stadt schlendern und Cappuccino trinken. Einfach mal wieder runterkommen und das Leben genießen.

Morgen wollen wir Montserrat besuchen. Schönes Kloster, Berge, Natur. Ein guter Zeitpunkt die Drohne steigen zu lassen. Der erste Versuch gestern ist beinahe schief gegangen. Man sollte aber wohl auch nicht aus dem vierten Stock einer Stadtwohnung aus dem Balkonfenster fliegen. Raus ging gut, nur rein wollte die gute nicht mehr. Nachdem sie dann paar Minuten regungslos vor dem Balkon in der Luft schwebte hat Sandro sie gepackt, schnell Notausfunktion und rein das Ding. Hätte schief gehen können, ist aber nicht. Morgen läuft das hoffentlich besser.

Ich muss los, die Sonne wartet.

Jens Schmitt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s