Tipp: So fügst du schnell und einfach Hashtags bei Instagram ein

„30 Hashtags setzen? Echt jetzt? Das dauert doch ultra lang, ist mir viel zu stressig…“ So oder so ähnlich habe ich diese Aussage schon x-mal gehört. Stimmt aber nicht: mit einem einfachen Trick geht das mega easy!

Wer aus Bequemlichkeit zu wenig Hashtags setzt und so Gefahr läuft, auf Instagram nicht gesehen zu werden, kennt wahrscheinlich folgenden Trick nicht. Ich muss dabei anmerken, dass dies für Apple-Geräte gilt, kann mir allerdings aber auch nicht vorstellen, dass es diese Funktion auf anderen Geräten nicht auch gibt.

Geht zu Einstellungen / Allgemein / Tastatur / Textersetzung und klickt oben rechts auf das +-Symbol. Nun könnt ihr einen Shortcut für einen vordefinierten Text setzen. Wenn ihr beispielsweise viel von eurem Hund posted, könntet ihr hier nun eure hunderelevanten Hashtags eingeben, die ihr für eure Fotos verwenden möchtet, z.B.:

#weeklyfluff #freitagfluff #hundeleben #delight_pets #funpetloveclub #dogscorner #dogdailyfeaturesss #inspiredbypets #beggintime #petbox #dogsandpals #mydogiscutest #sausagedogcentral #petfancy #instadog #doglover #dogs_of_instagram #instagramdogs #dogoftheday #dogsitting #ilovemydog #lovedogs #hundeblick #hundeaufinstagram #hundeleben #Hundefotografie #excellent_dogs #hundeblog #meowsandwoofs

Als Kurzbefehl solltet ihr euch auch kurz halten und einer gewissen Regel folgen, dass ihr euch die Shortcuts auch merken könnt. Außerdem sollte es eine Buchstabenkombination sein, die in eurem normalen Sprachgebrauch selten bis gar nicht vorkommt, damit ihr nicht dauernd im normalen Chat mit Freunden darüber stolpert. Ich beginne jeden Kurzbefehl mit „ig“ und füge dann die Art der Hashtags hinzu.

Beispielsweise:
ighunde, igurlaub, igbeard, ig0711, etc.

Für unser Beispiel speichern wir diese Hashtags nun unter dem Kurzbefehl „ighunde“. Nun probiert es gleich mal aus. Öffnet Instagram, wählt ein Bild aus und schreibt in euren Beschreibungstext „ighunde“.

giphy

Und siehe da, euer iPhone schlägt euch nun euren eingegebenen Text vor. Ihr müsst nur noch darauf klicken und eure Hashtags sind da. Ich handhabe das in der Regel so, dass ich pro Shortcut maximal 10 Hashtags setze. So kann ich dann bei den Bildern verschiedene Arten von Hashtags schnell kombinieren. Gehe ich beispielsweise mit meinem fiktiven Hund in Stuttgart spazieren und mache ein Selfie auf dem mein Hund und mein Bart zu sehen ist, muss ich nur noch ighund, igbeard und ig0711 eintippen und zack, sind 30 Hashtags unter dem Bild.

Have fun!

Jens Schmitt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s